Stationäre Leistungen in der PKV

Stationäre Leistungen in der PKV

Details zu den stationären PKV Leistungen & Tarifen.

Studenten in der PKV

Studenten in der PKV

Studenten sparen als Privatversicherte bis zu 3.000 € p.a.

Unterschied PKV-GKV

Unterschied PKV-GKV

Welche Unteschiede gibt es zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung?

Private Krankenversicherung: kostenloser Vergleich der PKV Beiträge

Aktuelle PKV Abschlüsse

User Meinung PKV
PKV für Selbständige
Tobias Q. aus V. spart 3.685 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Angestellte
Martin V. aus M. spart 2.244 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Selbständige
Katharina G. aus S. spart 4.417 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Studenten
Daniel D. aus E. spart 3.577 € p.a.

Stationäre Leistungen in der PKV

Die Leistungen der privaten Krankenversicherung gliedern sich stets in drei Bereiche auf: Die stationäre Heilbehandlung, die ambulante Heilbehandlung und die Erstattung im Bereich Zahnersatz. Besonders bei der stationären Heilbehandlung sind jedoch enorme Unterschiede zwischen den Tarifen der privaten Krankenversicherungen zu erkennen. Worauf aber kommt es wirklich an? Welche Leistungen im Bereich der stationären Vorsorge sind die wichtigsten und auf welche kann man verzichten?

Welche Leistungen gibt es?

Wenn man über den Bereich der 'Stationären Leistungen' redet, dann meint man immer die Leistungen, die von der privaten Krankenversicherung im Falle eines Krankenhausaufenthaltes übernommen werden. Je nach Tarif ist hierbei z.B. die Chefarztbehandlung gemeint. Während man in einigen Tarifen einen Anspruch auf die Behandlung durch den Chefarzt der Station hat, so wird man in anderen Tarifen stets nur durch die Belegärzte behandelt. Hinzu kommt, dass in einigen Tarifen auch über den Höchstsätzen der GOÄ abgerechnet werden darf.

Eine weitere Leistung im stationären Bereich ist die Unterbringung im 1-Bettzimmer, im 2-Bettzimmer oder eben im Mehrbettzimmer. Je nach Tarif hat man hierbei ggf. Anspruch auf eine Unterbringung in einer der höheren Kategorien. Eine weitere Leistung, die auch zum stationären Bereich zählt, ist die Verlegung in ein anderes Krankenhaus ohne medizinische Notwendigkeit für diesen Wechsel. Grundsätzlich kann es ja sein, dass man mit seinem Krankenhaus unzufrieden ist. Ist dies der Fall, bezahlt die Krankenversicherung in einigen Tarifen den Wechsel in ein anderes Krankenhaus, also alle anfallenden Transportkosten usw.

Ein ganz besonderer Service, der auch nicht in allen Versicherungen enthalten ist, ist die Übernahme von Grundgebühren für Telefon, Fernsehen und Internet im Krankenzimmer.

Vergleichen spart bares Geld

Wer in eine PKV eintreten möchte, sollte im Vorwege auf jeden Fall unseren PKV Vergleich für seine Recherchen nutzen. Nicht jeder PKV Tarif beinhaltet auch die jeweils gewünschten Leistungen und vor allen Dingen verlangt nicht jede Krankenversicherung denselben Beitrag. Unser PKV Tarifcheck zeigt, bei welchen Krankenversicherungen man die besten Leistungen für sein Geld bekommt.


TOP