Singles in der PKV

Singles in der PKV

Singles profitieren von bis zu 6.000 € p.a. mit PKV Tarifen.

Beamte in der PKV

Beamte in der PKV

Beamte können 5.000 € p.a. einsparen.

Basistarif der PKV

Basistarif der PKV

Der Basistarif ist ein kostengünstiger PKV Grundtarif

Private Krankenversicherung: kostenloser Vergleich der PKV Beiträge

Aktuelle PKV Abschlüsse

User Meinung PKV
PKV für Singles
Susanne H. aus H. spart 2.798 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Freiberufler
Christian B. aus U. spart 3.705 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Selbständige
Marc D. aus W. spart 1.431 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Freiberufler
Andre D. aus Q. spart 2.579 € p.a.

Singles in der PKV

Für viele Menschen ist die private Krankenversicherung schon lange zu einer sehr attraktiven Alternative zur gesetzlichen Krankenkasse geworden. Wesentlich bessere Arztleistungen, schnelle und unkomplizierte Abrechenverfahren und die Übernahme fast aller Arznei- und Heilmittel sprechen eine allzu deutliche Sprache. Auch wenn die private Krankenversicherung sich natürlich grundsätzlich für Menschen mit jedwedem Familienstand eignet, sind Singles doch besonders gut in einer privaten Krankenversicherung aufgehoben.

Familienversicherung in der PKV nicht möglich

Einer der Hauptgründe dafür, dass Singles ideal in der privaten Krankenversicherung aufgehoben sind, ist die Tatsache, dass die PKV keine Familienversicherung kennt. In der gesetzlichen Krankenkasse können Kinder und ggf. Ehegatten kostenfrei versichert werden - dies ist in einer privaten Versicherung leider so nicht möglich. Zwar können Ehepartner und Kinder meist für wenig Geld mitversichert werden, grundsätzlich braucht aber jede versicherte Person einen eigenen Tarif - mit einem eigenen Beitrag.

Was passiert bei einer Familiengründung?

Singles bleiben in den seltensten Fällen ihr Leben lang Single. Wenn nun aber ein Ehepartner und ggf. Kinder in das Leben eines Privatversicherten treten, dann muss einiges geändert werden. Zum einen muss geklärt werden, ob der Ehepartner evtl. selber versicherungspflichtig ist. Ist dies der Fall, muss er in eine gesetzliche Krankenkasse eintreten. Die Kinder werden in diesem Fall bei dem Ehepartner mitversichert, der das größere Einkommen erzielt. In vielen Fällen ist das die privat versicherte Person, was dann zur Folge hat, dass jedes Kind eine eigene private Krankenversicherung benötigt. Unter gewissen Umständen muss zudem auch der Ehepartner in einer privaten Krankenversicherung versichert werden.

Günstige PKV für die ganze Familie finden

Mit unserem PKV Vergleich haben Sie die Möglichkeit, schnell und einfach herauszufinden, bei welchem Versicherungsunternehmen die beste Familienversicherung möglich ist. Gerade in Bezug auf die Mitversicherung von Kindern sind die Preisunterschiede zwischen den Gesellschaften mitunter enorm und ein PKV Tarifcheck kann unter Umständen sehr viel Geld einsparen.


TOP