Selbstbeteiligung in der PKV

Selbstbeteiligung in der PKV

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung in der privaten KV?

Angestellte in der PKV

Angestellte in der PKV

Angestellte können bis zu 5.000 € p.a. mit PKV Tarifen sparen.

Stationäre Leistungen in der PKV

Stationäre Leistungen in der PKV

Details zu den stationären PKV Leistungen & Tarifen.

Private Krankenversicherung: kostenloser Vergleich der PKV Beiträge

Aktuelle PKV Abschlüsse

User Meinung PKV
PKV für Angestellte
Patrick F. aus D. spart 2.990 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Selbständige
Ludwig M. aus S. spart 3.085 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Beamte
Simone E. aus V. spart 5.141 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Freiberufler
Katja Z. aus I. spart 3.424 € p.a.

Selbstbeteiligung in der PKV

Die gesetzliche Krankenversicherung wird aufgrund der immer weiter anwachsenden Zuzahlungen immer unbeliebter. In der PKV gibt es derartige Zuzahlungen nicht, lediglich eine Selbstbeteiligung kann auf Wunsch in den jeweils gewählten Tarif eingebunden werden. Sinn und Zweck einer Selbstbeteiligung ist es dabei, den Beitrag für den jeweils gewählten Tarif deutlich abzusenken.

Was bedeutet eine Selbstbeteiligung in der PKV

Wer eine Selbstbeteiligung in seinen Tarif einschließt, der muss jedes Jahr einen Teil seiner Krankheitskosten selber übernehmen. Die Selbstbeteiligung wird also nicht je Schadenfall, wie sonst bei Versicherungen üblich, sondern je Kalenderjahr berechnet. Üblich sind dabei Selbstbeteiligungen zwischen 150€ und 600€ je Kalenderjahr, aber auch 1200€ und mehr sind durchaus möglich.

Die Selbstbeteiligung in der privaten Krankenversicherung wird von Seiten der Versicherung automatisch mit den jeweils eingereichten Rechnungen verrechnet. Wer also seine Rechnungen über ein Kalenderjahr hinweg sammelt, der braucht diese überhaupt nur dann an die Versicherung zu schicken, wenn diese in der Gesamtsumme über der Selbstbeteiligung liegen. Bedenken sollte man allerdings auch eine evtl. Beitragsrückerstattung, die man von der Versicherung im Falle einer Leistungsfreiheit erhält. Hat diese z.B. eine Höhe von 600 Euro und liegt die Selbstbeteiligung bei 400 Euro, so braucht man logischerweise solange nichts einzureichen, bis man Rechnungen über insgesamt 1000 Euro hat.

Verschiedene Tarife vergleichen

Bevor man sich für einen bestimmten Tarif eines bestimmten Anbieters entscheidet, sollte man auf jeden Fall verschiedene Angebote miteinander vergleichen. Wir haben zu diesem Zweck einen PKV Tarifvergleich zusammengestellt, der Ihnen hier kostenfrei zur Verfügung steht. Mit einigen wenigen Klicks können hier die Tarife vieler Versicherungen hinsichtlich Preis und Leistung miteinander verglichen werden. Auch die Selbstbeteiligung spielt hierbei natürlich eine wichtige Rolle, so dass man am Ende das beste Angebot nach den gewählten Kriterien erhält. Auf Wunsch kann man sich dann weitergehende Informationen anzeigen oder zuschicken lassen oder aber den gewählten Tarif direkt, online beantragen.


TOP