Alternativen zur GKV

Alternativen zur GKV

Die Private Krankenversicherung: die ideale Alternative zur gesetzlichen KV.

Selbständige in der PKV

Selbständige in der PKV

Selbständige sparen bis zu 6.000 € p.a. in der PKV.

Kostenerstattung in der PKV

Kostenerstattung in der PKV

Details zur Kostenerstattung in der Privaten Krankenversicherung.

Private Krankenversicherung: kostenloser Vergleich der PKV Beiträge

Aktuelle PKV Abschlüsse

User Meinung PKV
PKV für Studenten
Christoph W. aus E. spart 4.301 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Selbständige
Sven N. aus H. spart 3.375 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Selbständige
Björn Q. aus K. spart 2.287 € p.a.
User Meinung PKV
PKV für Angestellte
Sascha P. aus K. spart 3.642 € p.a.

Alternativen zur GKV

Die meisten Deutschen sind in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Jeder Arbeiter und jeder Arbeitnehmer ist normalerweise in der GKV. Lediglich Menschen mit einem Einkommen jenseits der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG), die umgangssprachlich auch als Versicherungspflichtgrenze bezeichnet wird, sind versicherungsfrei und demnach lediglich freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichert.

Obwohl die GKV so viele Mitglieder hat, ist die Unzufriedenheit bei den Mitgliedern enorm. Und das hat einen guten Grund, sind doch die Beiträge in den letzten Jahren immer weiter angehoben und die Leistungen zeitlich enorm zusammengestrichen worden. Viele Dinge, die noch vor wenigen Jahren als Selbstverständlichkeit zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse gezählt wurde, sind heute schlichtweg nicht mehr versichert.

Beispiele für reduzierte Leistungen der GKV:

  • Medikamente werden nicht mehr übernommen
  • Sehhilfen werden nicht mehr bezahlt
  • Die Zuzahlungen beim Zahnarzt werden immer höher
  • Viele Hilfsmittel werden nicht mehr übernommen
  • Chefarztbehandlung wird grundsätzlich nicht gezahlt
  • eine freie Krankenhauswahl gibt es nicht


Hält man sich die Fakten einmal deutlich vor Augen, ist vollkommen klar, warum immer mehr Menschen sich eine Alternative zur GKV wünschen. Bei der Suche nach einer guten Alternative muss man zunächst einmal schauen, ob die jeweilige Person grundsätzlich versicherungsfrei ist, oder ob eine Pflichtversicherung in der GKV besteht. Versicherungsfrei ist man immer dann, wenn man entweder selbstständig oder freiberuflich tätig ist oder ein Einkommen erzielt, das über der JAEG liegt.

Besteht eine Pflichtversicherung, besteht lediglich die Möglichkeit, sich mit einer privaten Zusatzversicherung besser als bisher abzusichern, aus der GKV wird man sich allerdings nicht befreien lassen können. Ist man allerdings freiwillig in der gesetzlichen Kasse versichert, kann man sich befreien lassen und in eine private Krankenversicherung wechseln. Bei der Recherche nach einem geeigneten PKV Tarif hilft unser PKV Vergleich, den wir Ihnen hier kostenlos zur Verfügung stellen. In wenigen Sekunden hilft dieser PKV Rechner, den besten Tarif für die eigenen Bedürfnisse zu ermitteln.


TOP